, Heinz Wagner

Marcel Wildhaber siegt solo im Atzmännig

16.05.2017 - Bei sommerlichen Temperaturen starteten 13 Rennfahrer zum 8 Kilometer langen Bergklassiker von Bürg nach Atzmännig. Die Anfänger und Hobbyrennfahrer durften mit einer Minute Vorgabe starten.

Bis Rennhälfte ausgangs Egligen hatten die Elite-Amateurrennfahrer das Handicap wettgemacht. Acht Rennfahrer erreichten das letzte Hindernis den Traubenstich gemeinsam. An diesem Aufstieg wurden nochmals die letzten Kräfte mobilisiert und Marcel Wildhaber schaffte oben eine Lücke und erreichte in 17 Minuten 41 Sekunden solo mit 25 Sekunden Vorsprung das Ziel im Atzmännig. Um Rang 2 sprintete eine 5er Gruppe. Dario Lillo holte sich Rang 2 mit einer halben Velolänge vor Andrin Bisig, der zum ersten Mal das Podest erreichte.

Rangliste:
1. WILDHABER MARCEL
2. LILLO DARIO*
3. BISIG ANDRIN*
4. KOLLER LEON
5. HÄSSIG MARCO
6. KOLLER JOEL
7. HELBLING LARS*
8. GIGER PETER*
9. ALLENSPACH MATTHIAS
10. WITTWEILER RENE*
11. HELBLING ANDREAS*
12. SCHNYDER SIMON
13. SCHMUCKI ALEXANDER*

* Vorgabe 1 Minute