, Karin Wildhaber

Interview mit Lars Forster

28.08.2017 - In zwei Wochen steht mit den Weltmeisterschaften im australischen Cairns der Höhepunkt der Mountainbike-Saison an. Gleich vier Fahrer vom VC Eschenbach haben sich durch ihre hervorragenden Resultate für diese Herausforderung qualifiziert.

Vorschau MTB WM Cairns

Auch Lars Forster sitzt morgen im Flieger Richtung Australien.

Hallo Lars, erst einmal herzliche Gratulation zu deinem fünften Rang gestern. Wann geht die Reise nach Australien los?
Morgen, Dienstag.

Was steht bis dahin noch an?
Ich habe heute noch eine längere Runde auf dem Rennvelo gemacht, da ich danach zwei Tage im Flieger sitze.

Auf was legst du besonders Wert bis zur Abreise?
Dass ich gesund in den Flieger steige und alles dabei habe.

Was weisst du bereits über die Strecke und das Klima dort?
Auf dieser Strecke bin ich letztes Jahr beim Weltcup Sechster geworden, die Strecke sollte nicht allzu sehr ändern. Sie hat mir damals sehr gefallen.
Da es in Cairns momentan Frühling ist, ist es nicht allzu heiss. Ich rechne mit circa 24 Grad, aber die Luftfeuchtigkeit ist höher als bei uns.

Welche Ziele setzt du dir fürs WM Rennen?
Mein Ziel ist sicher in die Top10 zu fahren, aber insgeheim erhoffe ich mir schon etwas mehr.

Was darf in deinem Koffer auf keinen Fall fehlen?
Badehose :-)

Wie verbringst du die lange Zeit im Flugzeug?
Filme schauen, Buch lesen und schlafen.

Wie bist du bis jetzt mit deiner Saison zufrieden?
Sie hat sehr gut angefangen und danach hat mich die Verletzung sehr zurückgeworfen, aber jetzt erhoffe ich mir doch noch ein gutes Ende.

Lars, wir drücken dir in zwei Wochen die Daumen, damit du dein gestecktes Ziel erreichst.
Eine gute Reise nach Australien and have fun!